Ruf des Herzens

Ausbildung und Selbsterfahrung

Die Jahresgruppe gibt Raum und Zeit uns (wieder)zuverbinden mit der lebendigen Natur und dem eigenen Herzen.

 

Wir entdecken, erfahren und werden im Rahmen schamanischer Heilweisen.

Es wird sichtbar, dass Heilung nichts mit einer zu erlernenden Methode zu tun hat.

 

Heilung wird zu einem Pfad der Hingabe an die Liebe und das Leben.

In Deine Kraft kommen

Hier lernst Du dein Bewusstsein zu erweitern und für Heilprozesse einzusetzen. Ruf des Herzens ist ein Heilraum für dich: Das, was Du hier erfährst, kannst Du zu deinem Besten nutzen und zum Wohle aller Wesen anwenden.

 

Übungsfelder geben eine Struktur für die gesamte Zyklusdauer und unterstützen dich darin, Alltagsbrücken aufzubauen und schamanische Praxis zu leben, auch und insbesondere ausserhalb unserer Treffen.

Schamanismus leben

Der Zyklus möchte ermutigen, Selbstfürsorge und Selbstliebe zu entwickeln. Immer wieder sind wir eingeladen, in eine liebevolle Beziehung mit uns selbst zu gehen.

 

Eine Liebesbeziehung entsteht, die auch in der Tiefe der Dunkelheit umarmt und heilt. Du wirst in deiner Einzigartigkeit und Freiheit bestärkt.  

Heilsam wirken

Wir wecken die innere HeilerIn/den inneren Heiler und werden sicherer in unserem heilsamen Wirken. Erfahrungen im Heilfeld erlauben einen Geschmack zu bekommen von der Magie und Schönheit in allem Lebenden.

 

Ruf des Herzens möchte dich an deine eigenen Heilkräfte erinnern. Immer wieder üben wir in die Verbindung zu gehen mit den Wesen der nichtalltäglichen Wirklichkeit.

 

Gemeinsam. Heilsam. Sein.

Wachsende Kreise

Ideen, Fragen und Anliegen können im Kreis der Gruppe thematisiert werden. Es entstehen Prozesse, nicht immer Antworten.

 

Du wirst gesehen und gehört - als Teil einer wachsenden Gruppe. Du bist nicht allein! Es kreiert sich ein unterstützender Kreis von Sucher*Innen:

 

Spiegel und Tür zugleich.

Sichtbar werden

Auf unserer Reise werden für jeden von uns verschiedene Themen sichtbar. Alte Zeremonien unterstützen uns bei dieser inneren Arbeit.

 

Elemente der schamanischen Heilkunst und der Trancearbeit, Authentic Movement und Körperarbeit, Momente der Stille und Achtsamkeit, Naturerfahrungen und andere Settings formen den Jahreslauf.

 

So können alte Wunden zu Eintrittspforten werden, um heilsame Prozesse zu gestalten.


Roter Faden

28./29.03.2020 HEILRÄUME
Wir öffnen den Kreis zu Ehren des Großen Geheimnisses. Wir schaffen einen Heilraum. Erster Kontakt und Regelfindung. Orientierung und Sicherheit 

 

18./19.04.2020 VERBINDUNG STÄRKEN

Wir öffnen den Kreis zu Ehren der Großen Mutter. Schamanische Heilweisen zur Stärkung der Verbindung und Liebesfähigkeit. Seelenaufträge erforschen und Visionen ermöglichen 

 

 

16./17.05.2020 ZURÜCK NACH HAUSE BRINGEN

Wir öffnen den Kreis zu Ehren des Vaters. Tiefe Fürsorge entwickeln. Abgespaltene Seelenanteile einladen und wieder willkommen heißen: Seelenrückholung 

 

20./21.06.2020 DAS VERWUNDETE HERZ

Wir öffnen den Kreis zu Ehren von Großmutter Mond. Die Arbeit mit dem inneren Kern. Es gibt keinen Käfig: Befreiungsarbeit und Extraktion

 

25./26.07.2020 FRIEDEN FINDEN

Wir öffnen den Kreis zu Ehren von Großvater Himmel und dem Sternenvolk. Einladung zur heilsamen Kontemplation. Danken. Bitten. Geben. Nehmen  

 

29./30.08.2020 HINGABE ÜBEN

Wir öffnen den Kreis zu Ehren des Ostens. Den inneren Zeugen stärken und dem urteilenden Geist liebevoll begegnen. Intensive Arbeit mit dem Authentic Movement

 

26./27.09.2020 DEN ALTVORDEREN

Wir öffnen den Kreis zu Ehren des Südens. Neurosenlehre und Charakter. Arbeit mit dem Enneagramm im schamanischem Setting. Vom Überleben zum Leben 

 

31.10/01.11.2020 SCHWITZHÜTTENZEREMONIE

Wir öffnen den Kreis zu Ehren des Westens. Schwitzhüttenerfahrung zur Verbindung mit unseren Ahnen an Allerheiligen. Eine heilsamen Arbeit für Dich selbst und für die Erde mit all ihren Wesen. Gemeinsam. Heilsam. Sein

 

05./06.12.2020 GESTALT ABRUNDEN

Wir öffnen den Kreis zu Ehren des Nordens. Abschluss und Reflexion. Den Heilkreis verabschieden. Wurzeln und Flügel spüren: Der eigenen Heilerin/dem eigenen Heiler Raum geben

 

 

Änderungen können vorkommen und sind erwünscht.

 

 "

Du bist nicht ein Tropfen im Ozean, sondern der ganze Ozean in einem Tropfen. Rumi

 

 
 

 

Ruf des Herzens

Auf einen Blick

 

Zyklus-Termine 28./29.03.; 18./19.04.; 16./17.05.; 27./28.06.; 25./26.07.; 29./30.08.; 26./27.09.; 31.10./01.11.; 28./29.11.2020

 

Struktur: 9 Wochenenden

 

Infoabend: 20.02.2020 um 19.00 Uhr

Darüber hinaus wird ein kostenfreies Beratungsgespräch empfohlen.

 

Leitung Cüneyt Görenel

Co-Trainerin Astrid Berenguer

Co-Trainerin Sujata Eva-Maria Böhm

 

Kosten 1450,- € (gesamter Zyklus)

Ratenzahlung 12 Raten á 122,- €

Plus 10,- € pro Termin Seminarraum 

Übernachtung möglich auf Spendenbasis

 

Schau doch mal rein


SCHAMANISCHES Das könnte dich auch interessieren






NEWSLETTER.  LIEBE.LLE 


Möchtest Du immer auf dem Laufenden bleiben und als Erste*r informiert werden? GERNE HIER KLICKEN 

 

KONTAKT

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.