AURA, TELEPATHIE UND LICHTKÖRPER

BEWUSSTSEINSSSCHULUNG ÜBER 7 ABENDE

"Gerade habe ich an Dich gedacht und schon rufst Du an." Wer kennt das nicht?! und dann die Aussage: "Das muss wohl Gedankenübertragung sein."

 

Gedankenübertragung, was ist das?

 

Im Dezember 1882 stellte Frederik Myers in London den Begriff Telepathie seinen Psychologiekollegen vor. Eine Wortschöpfung, die hinweist auf die natürliche Fähigkeit, Gedanken, Gefühle und Empfindungen über eine bestimmte Distanz zu senden und zu empfangen.



WAHRNEHMUNG UND SINNESSCHULUNG

An 7 Abenden gestalten wir gemeinsam einen offenen Raum, indem es möglich ist, telepathische Gedankenformen wahrzunehmen. Wir lernen einen bewussten Umgang mit dem Gestalten, Senden und Empfangen von Gedanken- und Empfindungsformen.

 

In diesem Kurs hast Du die Möglichkeit Dein Wissen zu erweitern, Deine Sinne zu schulen und reale Erfahrungen auf dem Gebiet der Telepathie zu sammeln.


TELEPATHISCHE IMPULSE IM ÄTHER

Der Äther ist die Grundlage der Formgestaltung, er geht dem Dichten voraus. Ein Gedanke hat schon eine ätherisch wahrnehmbare Form, die Elemental genannt wird.

 

Das Senden und Empfangen der Elementale wird Telepathie genannt. All dieses findet statt im Lichtkörper, dem unendlichen Raum der liebenden Schöpferkraft.

 

Für Rückfragen kannst Du mich gern anrufen: 05206 - 918271


Vom Punkt des Lichtes innerhalb des Geistes Gottes, lass das Licht in den Geist der Menschen ströme! Alice Bailey


AUF EINEN BLICK

Termine 7er-Zyklus

12.04.; 19.04.; 26.04.; 03.05.; 17.05.; 31.05.; 14.06.2021

 

Uhrzeit jeweils von 19.00 - 21.30 Uhr

 

Leitung Sabine Hellena Reisenberg Heilpraktikerin für Psychotherapie und Ulli Reisenberg

 

Investition 240,- €

 

Jetzt anmelden